© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Mutterer Alm - Sportrodelbahn

Schwierigkeit
Leicht
Mittel
Schwer
Betreiber
Mutterer Alm Bahn
Länge4700 m
Gehzeit-
BeleuchtungNein
RodelverleihJa
Lawinengefahrkaum
Öffentliche AnreiseGut
Höhe oben1608 m
Höhe unten958 m
Höhenmeter650 m
Gefälle Ø13,8 %
Aufstieg getrenntJa
AufstiegshilfeGondel

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Mutterer Alm - Sportrodelbahn vorhanden!

Allgemeines

Nachdem bei der ursprünglichen Rodelbahn der Mutterer Alm im Abschnitt unterhalb des Nockhofs rodeln verboten wurde, wurde am 22. Dezember 2013 eine komplett neue Streckenführung der Rodelbahn von der Mutterer Alm zur Talstation eröffnet und Sportrodelbahn genannt. Der alte Streckenabschnitt von der Mutterer Alm bis zum Nochkhof (Mittelstation) ist nach wie vor als Mutterer Alm - Familienrodelbahn in Betrieb. Diese Seite bezieht sich auf die Sportrodelbahn.

Die Sportrodelbahn Mutterer Alm startet rechts (also nördlich) der Gondelbahn knapp unterhalb der Bergstation. Die Familienabfahrt muss nicht gequert werden. Im obersten Teil läuft die Rodelbahn, durch eine Schneewand getrennt, parallel zur FIS-Abfahrt. Dabei gibt es eine steile, übersichtliche Stelle mit „Auslauf“. Dann biegt die Rodelbahn in den Wald auf einen neu geschaffenen Abschnitt und macht viele kleine, mit Netzen gesicherte Kurven, die Spaß machen zu fahren - Anfänger aber überfordern könnten. Nach dem Queren der FIS-Abfahrt bringt der weitere Verlauf einige lange Geraden durch den Wald und folgt dann, durch niedrige Holzwände abgetrennt, dem Nockhof-Fahrweg talwärts bis zur Schipiste. Neben dieser fährt man bis zur Talstaton der Gondelbahn.

Die meisten Rodler werden wohl die Gondelbahn für den Aufstieg verwenden. Das Begehen der Sportrodelbahn ist verboten. Wer sie jedoch unbedingt zu Fuß erklimmen will, muss auf jeden Fall den Fahrweg zum Nockhof und die Familienrodelbahn als Aufstieg benutzen (siehe Karte), was ja auch kaum einen Umweg ist.

Zu beachten sind auch die Öffnungszeiten der Rodelbahn: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Nach 17:00 Uhr ist Rodeln verboten. Nur freitags gibt es zusätzlich „Rodelabende“ von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, an denen auch die Seilbahn fährt - die Rodelbahn ist allerdings unbeleuchtet.

+43-512-548330 (Schneetelefon Mutterer Alm)

Hütten

Mutterer Alm Erlebnisrestaurant

Betreiber:Markus Schenk
Seehöhe:1608 m
Tel:+43-664-4349718
Email:markus.schenk@muttereralm.at
Web:https://www.muttereralm.at/de/gastronomie/mutterer-alm-bergrestaurant/66-1577.html
Mehr Details

Bahnen in der Nähe

Mutterer Alm - Familienrodelbahn

Streckenverlauf

Gehweg
Rodelbahn
Lift

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit den Linien L2 und L3 kommt man direkt zur Gondelbahn - diese Busse fahren allerdings vergleichsweise selten (1 bis 1.5 Stunden Intervall). Eine Alternative ist die Stubaitalbahn STB, die halbstündlich fährt: Mit ihr kommt man bis knapp unterhalb der Talstation der Mutterer Alm Bahn (man muss nur noch 360 m (60 Höhenmeter) mit der Rodel in der Hand zurücklegen).

Anreise mit dem Auto

Parkmöglichkeiten: Direkt bei der Talstation Mutterer Almbahn. Wer die Gondelbahn benützt parkt gratis, wer zu Fuß rodeln gehen will bezahlt 8 Euro. Von Donnerstag bis Dienstag 18:00 Uhr bis 07:00 Uhr herrscht Parkverbot, ebenso am Mittwoch von 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Als Alternative (empfohlen für Tourengeher) wird der Parkplatz beim Freizeitgelände (Schwimmbad) in Mutters (Euro 2,50) angegeben.

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten