© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Mieders

Schwierigkeit
Leicht
Mittel
Schwer
Betreiber
Serlesbahn Mieders
Logo Tiroler Naturrodelbahn-Gütesiegel
Ausgezeichnet mit Tiroler Naturrodelbahn-Gütesiegel!
Länge6000 m
Gehzeit120 Minuten
BeleuchtungJa
RodelverleihJa
Lawinengefahrkaum
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben1600 m
Höhe unten960 m
Höhenmeter640 m
Gefälle Ø10,7 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeGondel

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Mieders vorhanden!

Allgemeines

Die Rodelbahn liegt im Schigebiet Serlesbahnen in Mieders/Stubaital. Sie führt von der Bergstation der Gondelbahn über 6 km in zahlreichen Kurven hinunter zur Talstation. Durch die mögliche Liftbenützung ist sie entsprechend frequentiert; ein Aufstieg zu Fuß empfiehlt sich hier also – auch wegen der Länge – nicht. Die Bahn ist nicht schwierig und kann auch gut mit Kindern befahren werden; nur bei starker Vereisung kann es kritisch werden. 

Nachtrodeln Dienstag und Freitag. Liftbetrieb von 19.00–20.30 Uhr

Im oberen Abschnitt kann man zur Rodelbahn Sonnenstein abzweigen (siehe Karte), außerdem besteht die Möglichkeit über den Sattel zur Maria Waldrast zu wandern und dort dann die über die Rodelbahn nach Matrai abzufahren.

Hütten

Koppeneck

Betreiber:Albert & Maria Bernhart
Seehöhe:1609 m
Tel:+43-5225-62849; +43-699-11903681
Email:info@hochserles-koppeneck.at
Web:http://www.hochserles-koppeneck.at
Mehr Details

Bahnen in der Nähe

Sonnenstein
Waldrastsattel
Maria Waldrast

Streckenverlauf

Lift
Rodelbahn
Alternative Rodelbahn
Gehweg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ins Stubaital fährt von Innsbruck aus die IVB Buslinie ST, die direkt vor der Bahn hält. Am Sonntag gibt es leider teilweise sehr große Intervalle.

VVT - Verkehrsverbund Tirol

Anreise mit dem Auto

Man fährt auf der Brennerautobahn A13 bis zur Ausfahrt Schönberg und von dort weiter ins Stubaital. Gleich der 1.Ort ist Mieders - die Serlesbahnen liegen hinter dem Ort auf der linken Seite. Dort gibt es auch einen großen Gratisparkplatz.

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten