© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Rodelbahn Hämmermoosalm

Länge2000 m
Gehzeit40 Minuten
BeleuchtungNein
RodelverleihJa
Lawinengefahrgelegentlich
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben1417 m
Höhe unten1250 m
Höhenmeter167 m
Gefälle Ø8,4 %
Aufstieg getrenntJa
AufstiegshilfeNein

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Rodelbahn Hämmermoosalm vorhanden!

Allgemeines

Vom Parkplatz Salzbach führt ein geräumiger Weg zur Hämmermoosalm, der als Rodelbahn gut benutzbar ist (Länge ca. 2,0 km). Nach ca. 2 Minuten Gehzeit zweigt rechts der Ganghoferweg ab. Dieser ist als getrennte Aufstiegspur nutzbar und führt direkt zur Hämmermoosalm. Da die Bahn relativ flach verläuft, ist sie für die ganze Familie geeignet. Vorsicht ist jedoch nach sehr starken Schneefällen geboten, hier ist die Bahn öfter wegen Lawinengefahr gesperrt.

Lage: Von Leutasch-Klamm weiter ins Gaistal. Startpunkt ist Parkplatz 5 Salzbach (gebührenpflichtig).

Hütten

Hämmermoosalm

Betreiber:Mario Kaltschmid
Seehöhe:1417 m
Tel:0664 1084477
Email:
Mehr Details

Bahnen in der Nähe

Rodelbahn Wetterstein

Streckenverlauf

Gehweg
Rodelbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Buslinie 4184 von Innsbruck oder Seefeld. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist "Leutasch Klamm" und liegt an der Straße Leutasch - Telfs. Von hier sind es ca. 2500 m bis zur Rodelbahn.

VVT - Verkehrsverbund Tirol

Anreise mit dem Auto

Vom Norden aus können Sie das Leutaschtal über München-Garmisch-Mittenwald-Leutasch (Leutasch ist mautfrei erreichbar) erreichen. Vom Westen über den Arlberg-Telfs-Leutasch. Vom Süden her können Sie Leutasch über den Brennerpass-Innsbruck-Seefeld-Leutasch erreichen. Vom Osten aus über Innsbruck-Seefeld-Leutasch. Die Abzweigung ins Gaistal befindet sich an der Verbindungsstraße Leutasch - Telfs. Die Parkplätze sind gebührenpflichtig und kosten 4.- Euro.

  • Parkplatz: 47.365382 N 11.093558 E; Höhe: 1250 m
  • Entfernung:
    • Seefeld (Bahnhof): 13.3 km
    • Innsbruck (Hauptbahnhof): 44 km

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten