© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Rodelbahn Nisslalm

Betreiber
Nisslalm
Länge4900 m
Gehzeit100 Minuten
BeleuchtungNein
RodelverleihJa
Lawinengefahrkaum
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben2054 m
Höhe unten1600 m
Höhenmeter454 m
Gefälle Ø9,3 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeNein

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Rodelbahn Nisslalm vorhanden!

Allgemeines


Etwas abseits vom Tourismusrummel im Ötztal liegt oberhalb von Längenfeld der Ort Gries, der im Winter vor allem von Schitourengehern und Langläufern frequentiert wird.
Neben der Rodelbahn, die durch das Sulztal bis zur Amberger Hütte führt, gibt es die Möglichkeit, zur Nisslalm aufzusteigen. Diese Variante kann auch gewählt werden, wenn das hintere Sulztal wegen Lawinengefahr gesperrt ist.

Man folgt zunächst dem Weg ins Sulztal; nach ca. 30min zweigt rechts die Bahn zur Nisslalm ab. Diese führt in angenehmer Steigung in zwei langgezogenen Schleifen hinauf zur Hütte. Hier gibt es auch keine längeren Flachstücke, womit einer flotten Abfahrt nichts im Wege steht. Die wenigen Kehren sind dabei durchaus anspruchsvoll wenn man die Geschwindigkeit mitnehmen will. Die Bahn ist durch die schattige Höhenlage relativ schneesicher; im Frühjahr gibt es auch einige sonnige Abschnitte. Die Rodelsaison dauert meist von Ende November bis Mitte April.

Lage: Gries bei Längenfeld/Sulztal

Hütten

Nisslalm

Betreiber:Albertine und Albrich Haller
Seehöhe:2054 m
Tel:+43-676-5618561
Mehr Details

Bahnen in der Nähe

Rodelbahn Sulztal

Streckenverlauf

Rodelbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Längenfeld fährt mehrmals am Tag ein Bus nach Gries:

VVT - Verkehrsverbund Tirol

Anreise mit dem Auto

Man fährt auf der A12 bis zur Abfahrt Ötztal und dann weiter auf der B186 bis Längenfeld. Dort beim Kreisverkehr links nach Gries. Die gut ausgebaute und geräumte Straße führt über mehrere enge Kehren spektakulär hinauf in den Ort. Der Gratis-Parkplatz befindet sich am Ortsende; dort beginnt direkt die Rodelbahn.

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten