© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Loas

Länge4000 m
Gehzeit60 Minuten
BeleuchtungNein
RodelverleihNein
Lawinengefahrselten
Öffentliche AnreiseMittelmäßig
Höhe oben1683 m
Höhe unten1330 m
Höhenmeter353 m
Gefälle Ø8,8 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeNein

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Loas vorhanden!

Allgemeines

Die Loas ist vor allem eine gemütliche Rodelbahn - für Familien mit Kindern geeignet. Allerdings werden hier die Rodler nur geduldet da die Rodelbahn eine befahrene Forststraße ist. Bei stetig schwacher Steigung schlängelt sich der Weg durch den Wald und bei den eher flachen Teilstücken lohnt sich ein Blick über das Inntal. Der letzte Abschnitt ist wieder steil, daher die Reserven gut einteilen! Der Familien- und vor allem kinderfreundliche Alpengasthof Loas liegt idyllisch - mit Sonnengarantie - auch im Jänner. Am Ziel angekommen, wartet eine besondere Belohnung: das berühmte Loas-Schnitzel! Nach der Stärkung ist die breite und einfache Abfahrt für jedermann ohne Schwierigkeiten zu meistern. Teilweise ist die Strecke sogar so flach, dass man im oberen Abschnitt absteigen und die Rodel ein Stück ziehen muss. Vor allem im Frühjahr ist es eher matschig (im oberen Abschnitt in der Nähe vom Alpengasthof) da hier den ganzen Tag die Sonne scheint. Der untere Abschnitt ist jedoch gut befahrbar und da kann es auch mal rasant zu Sache gehen, bis man den Parkplatz erreicht.

Lage: Die Rodelbahn liegt am Hochpillerberg - Pill - Schwaz, mehr Infos unter Loas.at

Hütten

Alpengasthof Loas

Betreiber:Fam. Werner Wimpissinger
Seehöhe:1645 m
Tel:+43-5242-62568
Email:loas@gmx.net
Web:http://www.loas.at
Mehr Details

Streckenverlauf

Rodelbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln hat sich gegenüber früher deutlich verbessert: Der Schi- und Rodelbus fährt während der ganzen Wintersaison täglich (also auch am Sonntag) von Schwaz und ist für Wintersportler kostenlos. Die Haltestelle heißt Pillberg Parkplatz Abzw Loas. Es gilt allerdings die Abfahrt auf den Bus abzustimmen, denn es gibt Lücken von fast zwei Stunden. Am Abend fahren keine Busse.

Anreise mit dem Auto

Entweder von Schwaz aus oder man fährt von Innsbruck kommend über die A 12 bis Vomp, überquert in Pill die Bundesstraße und folgt der Beschilderung Pillberg. Die Straße schlägelt sich ca. 8 Kilometer den Berg hinauf bis man auf der linken Seite den gebührenpflichtigen Parkplatz erreicht. Der Parkplatz besteht aus 2 Ebenen. Bei der oberen Ebene das Parkticket nicht vergessen (3,00 Euro pro Tag).

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten