© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Laterns

Betreiber
Seilbahnen Laterns
Länge3800 m
Gehzeit75 Minuten
BeleuchtungNein
RodelverleihJa
Lawinengefahrkeine Angabe
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben1605 m
Höhe unten1145 m
Höhenmeter460 m
Gefälle Ø12,1 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeLift

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Laterns vorhanden!

Allgemeines

Die Bahn ist breit angelegt und wird regelmäßig präpariert. Die Streckenführung ist durchaus abwechslungsreich. Schnelle gerade, sowie lange und kurze Kurven wechseln sich ab. Der Aufstieg erfolgt vom Kühboden unmittelbar in der Nähe der Schilifte-Talstation, am Haus Marienruh vorbei, in Richtung Gapfohlalpe zum Gasthaus Berghof. Der Weg schlängelt sich im unteren Abschnitt durch den idyllischen Stürcher Wald, an einer übersichtlichen Stelle quert man ein mal die Schipiste. Im oberen Teil lichtet sich der Wald und man kann die Sonne genießen. Die Bahn wird von vielen Familien genutzt. Es besteht auch die Möglichkeit sich mit dem Lift nach Oben bringen zu lassen. Es gibt auch Halbtages- und Tageskarten.

Lage: Die Rodelbahn beginnt bei der Talstation der Schilifte in Innerlaterns und ist insbesondere von Rankweil oder auch Feldkirch gut erreichbar.

Hütten

Falba Stuba

Betreiber:Familie Schmid bzw Schmid KG
Seehöhe:1570 m
Tel:+43-5526-27186
Email:info@falbastuba.at
Web:http://www.falbastuba.at/
Mehr Details

Berghof

Seehöhe:---
Tel:+43-5526-233
Email:berghof.laterns@vol.at
Web:http://www.berghof-laterns.at/
Mehr Details

Streckenverlauf

Rodelbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Direkt bei der Talstation der Schilifte gibt es eine Bushaltestelle (sie heißt "Schilifte"). Sie wird von der Landbus-Linie 65 angefahren.

VVV Verkehrsverbund Vorarlberg

Anreise mit dem Auto

Zur Rodelbahn fährt man durchs Laternsertal und ist zB von Rankweil aus in ca. 20 Minuten erreichbar. Ab Innerlaterns sind die Schilifte angeschrieben. bei der Talstation gibt es rund 1000 gebührenfreie Parkplätze.

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten