zu Favoriten hinzufügen

Rodelbahn Ischgl

Betreiber
Silvrettaseilbahn AG
Länge7000 m
Gehzeit-
BeleuchtungJa
RodelverleihJa
Lawinengefahrkeine Angabe
Öffentliche Anreise
Höhe oben2335 m
Höhe unten1385 m
Höhenmeter950 m
Gefälle Ø13,6 %
Aufstieg getrennt-
AufstiegshilfeLift

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Rodelbahn Ischgl vorhanden!

Allgemeines

Die Nachtrodelbahn in Ischgl zählt mit sieben Kilometern zu den längsten Rodelstrecken der Alpen. Höchste Zeit, das rasante Abenteuer selbst einmal auszuprobieren!

NACHTRODELN IN ISCHGL

Im Tiroler Ort Ischgl liegen Spaß und Abenteuer ganz nah beieinander. Sowohl auf den Pisten der Silvretta Arena als auch abseits der Pisten. Denn hoch oben auf 2.320 Metern bei der Bergstation der Silvrettabahn wartet ein ganz besonderes Highlight für Urlaubsgäste: die Ischgler Nachtrodelbahn.

Mit einer Länge von sieben Kilometern und einer Höhendifferenz von 950 Höhenmetern zählt die Ischgler Nachtrodelbahn zu einer der längsten Rodelstrecken der Alpen. Und so zieht es zahlreiche Rodler auf die hell ausgeleuchtete Rodelbahn inmitten der Winterlandschaft des Tiroler Wintersportortes. 

ACHTUNG: Rodelbahn tagsüber gesperrt!

Tipp: Wer tagsüber rodeln möchte, findet bestens präparierte Rodelbahnen in Kappl, Galtür und See!

Rodelabende in Ischgl

Von Mitte Dezember bis Anfang April (je nach Schneelage) findet immer montags und donnerstags ein Rodelabend in Ischgl statt. Die Nachtrodelbahn hat an diesen beiden Tagen geöffnet und lädt zur ausgelassenen Fahrt ein. Dann heißt es: Unter den Sternen Platz nehmen! Und schon beginnt der Rodelspaß!

Bereits bei der Bergfahrt mit der Silvrettabahn wächst die Vorfreude und das Kribblen im Bauch macht sich bemerkbar. Bei Familien ebenso wie bei Freundesgruppen, die einen gemeinsamen lustigen Abend verbringen

Lage:

Streckenverlauf

Rodelbahn
Lift

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

VVT - Verkehrsverbund Tirol

Anreise mit dem Auto

HERZLICH WILLKOMMEN – ALLE INFOS ZUR ANREISE MIT DEM AUTO AUS DEUTSCHLAND

  • Ihre Route führt Sie über die deutsche A 7 oder A 95 in Richtung Süden? Dann fahren Sie am besten auf die Fernpassbundesstraße (B 179) in Tirol. Über Imst und Landeck geht es auf die A 12 und weiter auf die Arlbergschnellstraße (S 16). Nehmen Sie die Ausfahrt Pians und fahren Sie anschließend auf der Silvretta Bundesstraße (B 188) in Richtung Ischgl.
  • Sie starten Ihre Reise auf der deutschen A 93 in Richtung Innsbruck? Über die österreichische Inntalautobahn (A 12) gelangen Sie, vorbei an Kufstein, Innsbruck und Landeck, zur S 16 (Arlbergschnellstraße). Dort nehmen Sie die Ausfahrt Pians. Weiter geht es auf der Silvretta Bundesstraße (B 188) in Richtung Ischgl. 
  • Auch über die deutsche A 96 in Richtung Lindau gelangen Sie nach Ischgl. Fahren Sie über die österreichische A 14 in Richtung Bregenz, Feldkirch. Durch den Arlbergtunnel geht es weiter auf die S 16. Nehmen Sie die Ausfahrt Pians und fahren Sie auf der Silvretta Bundesstraße (B 188) in Richtung Ischgl. Auch schön! Im Sommer fahren Sie am besten schon in Bludenz von der Autobahn ab und genießen den wunderbaren Ausblick von der Silvretta Hochalpenstraße.

CIAO BELLA – ALLE INFOS ZUR ANREISE MIT DEM AUTO AUS ITALIEN

  • Sie starten auf der italienischen Autobahn A 22 in Richtung Norden? Über den Brenner gelangen Sie auf die österreichische A 13. In Innsbruck fahren Sie weiter auf die A 12 und anschließend auf die S 16 bis zur Ausfahrt Pians. Über die Silvretta Bundesstraße (B 188) geht es schließlich in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür. 
  • Ab nach Ischgl! Los geht es auf der SS 40 in Richtung Norden. Über den Reschenpass gelangen Sie auf die B 180 nach Österreich. Anschließend fahren Sie über Nauders und Landeck auf die S 16 in Richtung Bregenz. Nehmen Sie die Ausfahrt Pians und fahren Sie weiter auf der Silvretta Bundesstraße (B 188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür.

GRÜEZI – ALLE INFOS ZUR ANREISE MIT DEM AUTO AUS DER SCHWEIZ

  • Sie kommen aus der Schweiz? Mit dem Auto gelangen Sie über die A 3 nach Feldkirch oder über die A 1 nach Lustenau und Dornbirn. Von dort aus fahren Sie weiter auf der A 14 in Richtung Innsbruck. Durch den Arlbergtunnel geht es auf der S 16 bis zur Ausfahrt Pians. Jetzt ist es nicht mehr weit. Über die Silvretta Bundesstraße (B 188) gelangen Sie in Richtung Paznaun-Ischgl.

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten