© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Rodelbahn Gsohl

Länge4000 m
Gehzeit75 Minuten
BeleuchtungNein
RodelverleihNein
Lawinengefahrkeine Angabe
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben980 m
Höhe unten470 m
Höhenmeter510 m
Gefälle Ø12,8 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeNein

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Rodelbahn Gsohl vorhanden!

Allgemeines

Die Rodelbahn bei der Alpe Gsohl ist nur bei guten Schneebedingungen gut befahrbar. Aus zwei Gründen: Zum einen wird die Bahn nicht präpariert, zum anderen ist sie bei Eis sehr gefährlich. Den Aufstieg beginnt man beim Gsohlweg gegenüber des Schießstandes in Hohenems. Im unteren Teil gibt es noch ein paar Kurven, dann kommt aber eine sehr lange Gerade, die obendrein durchaus steil ist und auf dern es äußerst schnell wird. Im letzten Drittel gibt es noch eine nennenswerte Serpentine. Die Bahn führt durch bewaldetes Gebiet, lässt aber immer wieder einen schönen Blick ins Rheintal zu. Bei der Alpe Gsohl (im Volksmund auch Xohl genannt) hat man eine wunderbare Aussicht.

Hütten

Alpe Gsohl

Betreiber:Bernd Lässer
Seehöhe:980 m
Tel:0664-3926027
Email:bernd.laesser@a1.net
Mehr Details

Streckenverlauf

Rodelbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die von der Rodelbahn nächstgelege Haltestelle heißt Hochquellenstraße und wird von der Linie 55a angefahren. Von hier sind es in etwa noch 5 bis 10 Gehminuten. Möglich ist es auch mit dem Landbus 23 ab Dornbirn bis zur Station Hohenems Rathaus zu fahren. Von hier sind es cirka 10 - 15 Gehminuten bis zur Bahn.

VVV Verkehrsverbund Vorarlberg

Anreise mit dem Auto

Gegenüber des Schießstandes Hohenems, unmittelbatr bevor der Gsohlweg in Ledi losgeht, gibt es einen Parkplatz für etwa 15 Autos.

  • Parkplatz: 47.358577 N 9.696781 E; Höhe: 470 m
  • Entfernung:
    • von Hohenems (Bahnhof): 1,4 km
    • von Dornbirn: 9,5 km
    • von Bregenz: 21,1 km

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten