© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Fraxern

Betreiber
Skiclub Fraxern
Länge1280 m
Gehzeit35 Minuten
BeleuchtungNein
RodelverleihNein
Lawinengefahrkaum
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben1196 m
Höhe unten1015 m
Höhenmeter181 m
Gefälle Ø14,1 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeNein

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Fraxern vorhanden!

Allgemeines

Die Rodelbahn im Sonnendorf Fraxern startet etwas oberhalb vom Ortskern, beim Sportplatz. Der Weg ("Kugelweg") zur Alpe Maiensäß ist angeschrieben und ausgeschildert. Der Aufstieg beginnt oberhalb des großzügig angelegten und gebührenpflichtigen Parkplatzes, rechter Hand der Jausenstation "Waldrast". Der Weg ist zunächst breit angelegt und schlängelt sich gemütlich nach oben. Immer wieder eröffnen sich schöne Blicke ins Rheintal und auf die gegenüberliegenden Schweizer Berge, wie etwa den Säntis. Der obere Teil führt durch das Naturschutzgebiet "Hohe Kugel - Hoher Freschen- Mellental" und durch bewaldetes Gebiet. Nach etwa einer guten halben Stunde erreicht man den "Mottaboda" (das Gebiet ist ausgeschildert). Von hier kann man gut ins Tal rodeln. Wer sich gerne in einer Hütte aufwärmen möchte kann links abzweigen und noch eine gute Viertelstunde zur Alpe Maiensäß aufsteigen. Diese relativ kurze Strecke von der Alpe bis zum Mottaboda ist allerdings nur für Geübte zum rodeln. Der Weg ist hier schmal, eher steil und er führt knapp an den Bäumen vorbei. Ab Mottaboda ist der Weg durchwegs breit, der Weg wird zwar nicht als Rodelbahn präpariert, durch ein Skidoo und viele Winter-und Schneeschuhwanderer aber platt gedrückt.

Streckenverlauf

Alternative Rodelbahn
Rodelbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Landbus Nummer 62 fährt zur Haltestelle Sportplatz. Allerdings verkehrt der Bus äußerst selten. Man kann aber unter der Nummer 0676/7099970 eine Stunde vor der gewünschten Abfahrt den sogenannten "Rufbus" telefonisch bestellen.

VVV Verkehrsverbund Vorarlberg

Anreise mit dem Auto

In Fraxern fährt man durch den Ortskern, dann führt eine eher steile Straße links hinauf zum Sportplatz, der angeschrieben ist.

Der Parplatz, gleich oberhalb des Sportplatzes, bietet Platz für etwa 70 Autos. Er ist gebührenpflichtig. 2013 kostete das Parken 3 Euro.

  • Entfernung:
    • von Feldkirch: 14.6 km
    • von Dornbirn: 25.5 km
    • von Bludenz: 33.7 km

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten