© winterrodeln.org

zu Favoriten hinzufügen

Bergeralm

Betreiber
RBG Wipptaler Berglifte Raffl GmbH
Länge5000 m
Gehzeit90 Minuten
BeleuchtungJa
RodelverleihJa
Lawinengefahrkaum
Öffentliche AnreiseJa
Höhe oben1577 m
Höhe unten1063 m
Höhenmeter514 m
Gefälle Ø10,3 %
Aufstieg getrenntNein
AufstiegshilfeGondel

Aktuelle Berichte

Derzeit sind noch keine Berichte für die Rodelbahn Bergeralm vorhanden!

Allgemeines

Die ca. 5 km lange Rodelbahn ist hervorragend gesichert und perfekt für Familien und Kinder, die bereits allein Rodeln. Die Bahn ist gut beleuchtet und führt durch Tunnel viermal unter der Schipiste durch. Der Aufstieg erfolgt über die Rodelbahn oder mit der 8er Gondelbahn „Bergeralm“ von Steinach am Brenner aus. Dreimal wöchentlich, jeden Mittwoch, Freitag und Samstag, findet Nachtrodeln statt.

Wenn man zu Fuß zum Rodeln aufsteigen will, sollte man Zeiten bevorzugen in denen der Lift zu ist. Wenn die Gondel öffnet herrscht reger Betrieb auf der Rodelbahn. 

Hütten

Bärentraum

Betreiber:RBG Wipptaler Berglifte Raffl GmbH
Seehöhe:---
Tel:+43 (0) 5272/6333
Email:mail@bergeralm.net
Web:https://www.bergeralm.net/
Mehr Details

Panoramarestaurant Bergeralm

Seehöhe:1585 m
Tel:+43-5272-2166; +43-664-6144301
Email:info@bergeralm.net
Web:http://www.bergeralm.net/
Mehr Details

Streckenverlauf

Alternative Rodelbahn
Rodelbahn
Lift

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Bahn kann mit den ÖBB (S-Bahn S4) oder mit dem Bus erreicht werden. Es gibt einen eigenen Ski- bzw. Rodelbus der unmittelbar vor der Talstation hält! Von der Haltestelle sind es nur wenige Meter zur Gondel- bzw. Rodelbahn.

VVT - Verkehrsverbund Tirol
 

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto erfolgt die Anreise am besten über die Brennerautobahn Richtung Süden: Ausfahrt Matrei/Steinach(Exit 19), dann ca. 5 km auf der Brenner-Bundesstraße (B 182), nach Steinach/Bergeralm. Richtung Norden: Letzte Autobahnausfahrt vor der Grenze nehmen und dann auf der B 182 10 km weiter bis nach Steinach fahren. Es sind genügend Parkplätze vorhanden. (gebührenfrei)

© winterrodeln.org unter der GNU-FDL Lizenz.

Neuen Bericht verfassen

Bitte beachten Sie unsere Beurteilungskriterien

Meine Favoriten